Willkommen im Kinder und Jugendförderverein Am Mellensee e.V. - Förderverein Mellensee

Direkt zum Seiteninhalt
Rettet die Kleiderkammer „Dies & DAS für jeden WAS!“

Wir müssen leider aus unserem Laden in Klausdorf in der Zossener Strasse 25 (ehemaliger Schlecker) ausziehen.  
Wir sind ein gemeinnütziger und ehrenamtlich betriebener Laden, der komplett von Spenden finanziert wird und nehmen gebrauchte Gegenstände und Bekleidung auf, sortieren und präsentieren diese, um sie dann kostenlos wieder in dankbare Hände zu geben.
Wöchentlich besuchen 60 bis 80 Personen die Kleiderkammer Dies&DAS und finden bei uns gebrauchte Gegenstände wie Bekleidung, Spielzeug, Kleinmöbel und Haushaltsgeräte für die ganze Familie. Unser Angebot besteht seit 2015 und wir sind immer weiter gewachsen.
Ob Leute mit kleinem Geldbeutel wie Geringverdiener, Rentner, Kinder und Familien, Einrichtungen oder umweltbewusste Menschen, jeder profitiert von Dies&DAS!
Wir leisten einen wichtigen Beitrag für Menschlichkeit und Hilfsbereitschaft in unserer Gemeinde. Wir fördern soziale Kontakte und schützen die Umwelt, in dem wir Kleidung, Geschirr, Spielsachen, Bücher und vieles mehr weiter verwenden. So wird nicht nur der Geldbeutel geschont, sondern auch die Ressourcen.
Wir brauchen eine neue Bleibe in unserer Gemeinde Am Mellensee! Wir suchen einen Raum in unserer Gemeinde Am Mellensee, der ca. 80 bis 100 qm groß sein sollte und wenn er noch gut erreichbar und Parkplätze vor der Tür hätte, wäre das ein Traum.
Für Informationen per Telefon an 03377/3389794 (Kinder und Jugendförderverein- Manuela Klaus) oder per mail: info@kleiderkammer-diesunddas.de wären wir sehr dankbar.
Bitte helft uns, dieses tolle Projekt weiter führen zu können- wir sind auf Eure Hilfe angewiesen!
Andrea, Priska, Jutta, Lisa und Manuela
---------------------------
"Unser größtes Anliegen ist es ein NETZWERK aus engagierten Eltern, Großeltern, Bürgern und natürlich deren Kindern zu schaffen, so dass unsere Kinder und Jugendlichen alle Ressourcen und Vorteile unserer Gemeinde nutzen und genießen können."

Zurück zum Seiteninhalt